Site Tools


Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

de:rhino:rhinolicensemanagererrors [2015/09/14] (current)
Line 1: Line 1:
 +====== Behebung des Fehlers "​Kommunikation mit dem Lizenzmanager nicht möglich"​ ======
 +> **Zusammenfassung:​** //Tipps zum Lösen des gefürchteten Fehlers "​Kommunikation mit dem Lizenzmanager nicht möglich"​.//​
 +> **Version:​** //Rhino 3.0, Rhino 4.0//
 +
 +=====Problem=====
 +
 +Wenn Sie entweder Rhino 3.0 oder Rhino 4.0 starten, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung.
 +
 +{{:​legacy:​en:​rhinolicensemanager.png}}
 +
 +=====Ursache=====
 +
 +Die Nachricht "​Kommunikation mit dem Lizenzmanager nicht möglich"​ wird erzeugt, weil Rhino nicht mit dem Lizenzmanagermodul kommunizieren kann. Rhino verwendet ein Lizenzmanagermodul,​ um Lizenzverwaltung und -kommunikation mit einem Zoo Server zu unterstützen. Dieses Lizenzmanagermodul befindet sich im folgenden Ordner:
 +
 +   ​C:​\Program Files\Common Files\McNeel Shared\License Manager
 +
 +Rhino 3.0 und Rhino 4.0 verwenden unterschiedliche Lizenzmanagermodule:​
 +
 +  * Der Rhino 3.0 Lizenzmanager heißt MCNEELLM.EXE.
 +  * Der Rhino 4.0 Lizenzmanager heißt RHINOLM.EXE.
 +
 +=====Lösung 1=====
 +
 +Wenn das Lizenzmanagermodul für die von Ihnen verwendete Rhino-Version fehlt, müssen Sie Rhino erneut von der CD installieren.
 +
 +=====Lösung 2=====
 +
 +Wenn das Lizenzmanagermodul für die von Ihnen verwendete Rhino-Version vorhanden ist, könnte das Modul nicht registriert sein - es könnten keine Informationen im Windows-Verzeichnis vorhanden sein, die Rhino erlauben, dieses Modul zu finden. Um dieses Problem zu lösen:
 +
 +  - Vergewissern Sie sich, dass Sie auf Ihrem System als Administrator oder gleichwertiger Benutzer angemeldet sind.
 +  - Öffnen Sie die Befehlszeile des Windows Betriebssystems.
 +  - Navigieren Sie zum vorher erwähnten Ordner.
 +
 +Wenn der Fehler mit Rhino 3.0 geschehen ist, führen Sie folgendes in der Befehlszeile aus:
 +
 +   ​MCNEELM.EXE /REGSERVER
 +Wenn der Fehler mit Rhino 4.0 geschehen ist, führen Sie folgendes in der Befehlszeile aus:
 +
 +   ​RHINOLM.EXE /REGSERVER
 +
 +Beachten Sie, wenn die vorherigen Befehle ausgeführt werden, wird nichts in der Befehlszeile wiedergegeben. Um zu bestätigen,​ dass diese Methode das Problem behoben hat, starten Sie Rhino. Wenn Sie Batch-Dateien erzeugen, um die obigen Befehle auszuführen,​ können Sie die Resultate in der Befehlszeile wiedergeben und so einen Erfolg oder ein Scheitern überprüfen.
 +
 +Es folgt ein Beispiel einer Batch-Datei,​ die MCNEELLM.EXE für Rhino 3.0 registriert.
 +
 +   rem RegisterMcNeelLM.bat
 +   echo Registering McNeelLM...
 +   ​mcneellm.exe /regserver
 +   if errorlevel 1 goto ReportError
 +   echo McNeelLM erfolgreich registriert.
 +   goto End
 +   echo Error registering McNeelLM.
 +   echo Vergewissern Sie sich, dass Sie über Administratorrechte verfügen, um dieses Programm auszuführen.
 +   goto End
 +
 +Es folgt ein Beispiel einer Batch-Datei,​ die RHINOLM.EXE für Rhino 4.0 registriert.
 +
 +   rem RegisterRhinoLM.bat
 +   echo Registering RhinoLM...
 +   ​rhinolm.exe /regserver
 +   if errorlevel 1 goto ReportError
 +   echo RhinoLM erfolgreich registriert.
 +   goto End
 +   echo Error registering RhinoLM.
 +   echo Vergewissern Sie sich, dass Sie über Administratorrechte verfügen, um dieses Programm auszuführen.
 +   goto End
 +
 +
  
de/rhino/rhinolicensemanagererrors.txt · Last modified: 2015/09/14 (external edit)