Site Tools


Wieso noch keine native Mac Version?

Zusammenfassung: Die Entwicklung von Rhino für OS X hat begonnen.

Das Gute:

  • Viele der wichtigsten technischen Herausforderungen wurden überwunden, aber

Das Schlechte:

… es kommen noch viele Monate Arbeit auf uns zu.

Probleme, die hinderlich sind für eine schnelle Entwicklung:

  • Da die Entwicklung für Mac völlig anders ist als die Entwicklung für Windows, müssen wir große Teile von Rhino neu schreiben.
  • Manche Bibliotheken von Drittentwicklern, die wir benutzen, sind nicht für den Mac erhältlich. Wir müssen Bibliotheken schreiben, neue kaufen (möglicherweise mit unterschiedlichen Eigenschaften) oder diese Eigenschaften weglassen. Das wurde noch nicht alles gelöst.
  • Testen auf zwei verschiedenen Betriebssystemen könnte die Release hinauszögern. Die Feldversuche haben noch nicht begonnen, wir wissen also nicht, wie schwierig das sein wird.
  • Rhino nutzt Windows und wird es mit jeder neuen Release mehr tun. Mit der Zeit wird es immer schwieriger werden, die gleiche Funktionalität auf beiden Plattformen zu haben. Windows z.B. enthält VBScript, also müssen wir nur ein paar Lines of Code (Programmzeilen) schreiben, um robustes Scripting in Rhino (RhinoScript) zu bieten. Ich bin mir sicher, dass Mac etwas ähnliches hat, aber wahrscheinlich mit einer völlig anderen Funktionalität, und erfordert ein neues Umschreiben von RhinoScript und neue Dokumentation und Beispiele. Das wurde noch nicht alles gelöst.

Das Hässliche:

  • Der technische Support könnte extrem herausfordernd sein, mit zwei unterschiedlichen Eigenschaften-Sets, Scripting-Sprachen, Entwicklerwerkzeugen und Plug-ins von Drittentwicklern.
  • Eine Portierung nach Mac erfordert einen wichtigen Kostenaufwand im Voraus und drei Jahre Arbeit, nur um herauszufinden, welche Schwierigkeiten wirklich bestehen.

Bleiben Sie dran.

de/rhino/nomac.txt · Last modified: 2015/09/14 (external edit)