Site Tools


Wie findet Rhino für Mac einen Zoo-Server?

Produkt: Zoo
Zusammenfassung: Überblick über die Verbindung von Rhino für Mac mit einem Zoo-Lizenzmanager-Server.

Überblick

Wenn Rhino die Lizenz eines Zoo-Servers benötigt, bestimmt es den Namen des Servers, indem es der Reihe nach die folgenden Orte durchsucht:

  1. Die Einstellungen im Ordner Application Support. Es wird nach dem Hostnamen oder der IP-Adresse des Zoo-Servers gesucht.
  2. Zuletzt befragt es Ihren Domänennamenserver (DNS) nach dem Standardnamen Ihres Zoo-Servers.

Weitere Informationen

Settings-Datei

Wenn Rhino als Netzwerkknoten ausgeführt wird, wird der Name des Zoo-Servers zuerst dadurch bestimmt, dass die Datei LicenseZooClient.Settings im folgenden Ordner durchsucht wird:

/Library/Application Support/McNeel/Rhinoceros/License Manager

Diese Datei sieht in etwa folgendermaßen aus:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<!--Zoo client settings file written by Rhino-->
<ZooClient>
  <Software_McNeel_Rhinoceros_5.0_License_Manager Server="host name or IP address"/>
</ZooClient>

Verwendung eines DNS

Wenn Rhino den Namen des Zoo-Servers bei seiner Suche in der Settings-Datei nicht findet, sendet es an Ihren DNS-Server eine Anfrage nach dem Standard-Zoo-Server, der den folgenden Hostnamen hat:

__mcneel.__zoo5

Wenn also beispielsweise die Domäne Ihres Unternehmens “meinefirma.com” ist, können Sie einen DNS-Alisas namens "__mcneel.__zoo5.meinefirma.com" hinzufügen, der auf Ihren Zoo-Server verweist.


de/zoo/findzooservermac.txt · Last modified: 2015/10/28 by thomas